...Bildergalerie in Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Live Performance 20'
Choreographie: Janine Maria Schneider
Performerinnen: Nora Jacobs und Dorothea Zeyringer

"i usually do not go on stage" ist dem Buch "the same again" entnommen und steht programmatisch für meine bisherigen künstlerischen Arbeiten.

Die Live-Performance ist eine Übersetzung von "the same again" . Der Text wird als Score, also Performancepartitur betrachtet und von zwei Performerinnen, Nora Jacobs und Dorothea Zeyringer, aufgeführt. Die Performerinnen übersetzen mittels ihrer performativen Sprache den Text, und anhand dieser Elemente entsteht die Choreografie im Prospekthof.

Zwischen der Ebene des Raumes und der Ebene der Performerinnen entwickelt sich ein räumlich-dynamisches Verhältnis.

Die Performerinnen betreten gewissermaßen den Raum als Ort für die Schrift. In einer beinahe zirkulären Bewegung findet eine Spiegelung der vorangegangenen Handlung statt und konstruiert bzw. verräumlicht so das Drehmoment und die Wiederholung des Buches.